Zurück

Fog Event on Martella Island

Second Edition 2015

Auch dieses Jahr haben wir auf der sogenannten «Martella Island», einem wunderbaren Naturpark in der Magadinoebene zwischen Bellinzona und Locarno, ein Nebelmeer installiert.

Ein wunderbares Privatanwesen, weitab von Strassen und Lärm.

 

 

PRIVATE FOG EVENT ON MARTELLA ISLAND 2015

Second Edition

JUNE 20

 

Die Idee: rund um den Schwerpunkt Fog die besten Ressourcen versammeln; Synergien schaffen, den Austausch und neue Kontakte fördern; ausgewählten Personen begegnen und sie untereinander begegnen lassen – Handwerker, Künstler, Architekten und Landschaftsarchitekten, Fotografen, Regisseure, Bühnenbildner, Schauspieler und Musiker, Event Manager, Menschen aus dem Gastgewerbe und lokale Lebensmittelproduzenten.

 

Das Event begann am Nachmittag, erlebte um 19 Uhr, zur magischen Stunde, als die Sonne die Schatten in die Länge zog, einen Höhepunkt und endete am späten Abend im gemütlichen Licht der wärmenden Kohlenbecken von Nicola Colombo.

 

Die Künstler Steff LuethiPascal Murer, Lorenzo Cambin stellten Skulpturen in der Natur auf; der Designer Attilio Wismer griff raffiniert in die Landschaft ein; die Illustratorin Elisa Macellari liess sich von den Wolken und dem zauberhaften Wald inspirieren.

Alessandro Gualtieri alias Nasomatto, ein italienisch-holländischer Parfumeur, entwickelte riechende Atmosphären; die Hüte von Senta Nussberger Muanda wurden von fabelhaften Damen getragen und von Yannik De Bakongo fotografiert.

Der Regisseur Paul Nicol dokumentierte das Event vor und hinter den Kulissen, die Fotografin Sabrina Montiglia verewigte Wolkentiere und -menschen am Himmel. Die schönen Bilder des unermüdlichen Mirko Menghetti halten die Verwandlungen der Nebellandschaft während über einer Woche fest.

Auf diese riesige Naturbühne haben wir auch die wunderbare, wandlungsfähige Tänzerin und Forscherin Anna D’Errico eingeladen: zu einer olfaktorischen Performance; Amanda Prada las Texte über den Nebel von Homer bis Maupassant und erzählte auf Twitter vom Nebel.

In der Morgendämmerung drehte Niccolò Castelli einen Videoclip für die Band Rocky Wood. 

Am faszinierendsten waren aber die Klänge von Natur und Wald. Unter Mitarbeit der Ornithologen Gianni Marcolli und Rico Gianella machten wir eine Bestandaufnahme der Vögel des Gebiets und luden diese zusammen mit wilden Tieren zu einem Ausnahmekonzert ein – dank des Beitrags und der Klangverschmelzung des Regisseurs und Sounddesigners Fabrizio Rosso

Auf Designmöbeln von Xilobis Smart Furniture bot Agnese Z’graggen von der Officina del Gusto lokale Köstlichkeiten an. Leila Colombo kam mit Käse von Agriambrì. Ausserdem hochwertige Weine von der Azienda Mondò, Wustwaren von Macelleria Boldini, Schokolade von OperaChocolat und Glace von Venturini. Revitalisiertes Wasser von VortexPower und Holunderblütensirup von der Isola Martella. Max Prandi beeindruckte am szeno-grafischen Grill! Blumenarrangements von Paola Pagnamenta und Mise en Place durch Miranda & Mara. Einige Gäste übernachteten in der Masseria Ramello.

Die zauberhafte Location wurde von ihren Besitzern Claire und Gian Paolo Torricelli freundlich zur Verfügung gestellt.

Nephos Swiss Fog

Nephos Swiss Fog

via Vincenzo Vela 9

CH-6500 Bellinzona

tel-fax +41 91 825 09 62

mail@nephos.ch

www.nephos.ch

Youtube channel
Instagram pictures