Zurück

Hängender Orchideengarten

Sementina 2014

Lebendige Mauer mit einem automatischen Bewässerungs- und Zerstäubungssystem, in einem Privathaus.

Das computergestützte System kann einfach und intuitiv über einen Touchscreen gesteuert werden.

Für bestimmte Pflanzen, darunter viele Orchideenarten, ist es essenziell, dass die Erde nach der Befeuchtung antrocknet. Im System können daher eine maximale und ein minimale Feuchtigkeit definiert (zum Beispiel 75%–95%) werden. Dank einer Sonde, die die Lufttemperatur und den Feuchtigkeitsgehalt der Pflanzenerde erfasst, beginnt bei Erreichen des Minimalwerts eine langsame Tropfen-für-Tropfen-Bewässerung, bis der Maximalwert erreicht ist. Je nach klimatischen Bedingungen erfolgt dieser Zyklus ein- oder mehrmals pro Woche.

 

Die Regulierung der Temperatur erfolgt nach demselben Prinzip. Bei zu hohen Temperaturen setzt zur Abkühlung eine zeitlich befristete Wasserzerstäubung ein.

Die Bewässerungs- und Zerstäubungszyklen können auch manuell aktiviert werden.

Nach einer ersten Eichungsphase funktioniert das System autonom und zuverlässig.

Nephos Swiss Fog

Nephos Swiss Fog

via Vincenzo Vela 9

CH-6500 Bellinzona

tel-fax +41 91 825 09 62

mail@nephos.ch

www.nephos.ch

Youtube channel
Instagram pictures